Bürgerservice

Abfallwirtschaft im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Informationen zur Abfallentsorgung

Die umweltgerechte Verwertung und Entsorgung von Abfällen ist eine wichtige Aufgabe des Landkreises. Neben dem Wertstoffhof unserer Gemeinde stehen Ihnen verschiedene Sammelsysteme des Landkreises zur Verfügung.

Informationen zur Sperrmüllabfuhr

  • Als Sperrmüll werden Abfälle bezeichnet, die brennbar sind und die zu groß für eine Mülltonne sind.
  • Es handelt sich um Objekte, die man üblicherweise bei einem Umzug mitnimmt, also Möbel wie Betten, Schränke, Kommoden, Stühle und Polstersessel sowie Teppiche (Läufer, Auslegware), Matratzen, Körbe und ähnliches mehr.
  • Folgende Abfälle sind kein Sperrmüll: Teppichböden, Laminatböden oder andere Bodenbeläge, Rollos, Fenster und Fensterrahmen, Türen und Türrahmen. Auch Fußbodenbeläge oder Deckenpaneele sind genau wie Tapeten kein Sperrmüll, sondern typischer Bau- und Renovierungsabfall.
  • Bitte beachten: Bau und Renovierungsabfälle können nicht mehr zum Sperrmüll angemeldet werden. Alle Bau- und Renovierungsabfälle müssen die Hauseigentümer oder die Vermieter selbst entsorgen. Sie können zur Müllumladestation in Neumarkt gebracht werden oder über Containerdienste im Landkreis entsorgt werden.
    Viele Bau- und Renovierungsfirmen bieten ebenfalls die Entsorgung ausgebauter Türen, Fenster und Rollos an.
  • Infoblatt Sperrmüllentsorgung (PDF, 90 kB, nicht barrierefrei)

Weitere Informationen 

Seitenanfang